Praxis am Bahnhofplatz
Auszeit für Mütter und Väter mit achtsamer Körperarbeit

Flyer download

Gruppe (max. 6 TeilnehmerInnen):
4 Termine wöchentlich / Mittwoch Abend 19.00 - 20.30 Uhr

Einzelsitzungen nach Absprache.
Anmeldung fortlaufend.

Ort Gauting
Tel 01522 3429981
info@psychotherapie-fuer-kinder-jugendliche.de

In meiner langjährigen psychotherapeutischen Tätigkeit mit Kindern/Jugendlichen und deren Eltern habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Fürsorge der Eltern für sich selbst oft zu kurz kommt. Das Leben als Mutter/Vater ist manchmal eine große Herausforderung, vieles ist gleichzeitig zu bewältigen – da sind die Kinder mit ihren Bedürfnissen, das Leben als Paar oder alleinerziehend, der Beruf, evtl. die beginnende Betreuung der eigenen Eltern etc.
Die jeweils eigenen Bedürfnisse werden häufig hinten angestellt und geraten in Vergessenheit.

Dies kann zu einem Gefühl des Ausgebranntseins führen und äußert sich individuell sehr unterschiedlich. Manche Menschen fühlen sich gereizt, unruhig, erschöpft, niedergeschlagen oder kraftlos, andere haben Schlafstörungen, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, gehen in den sozialen Rückzug, verlieren den Antrieb etc.

In diesen Situationen ist eine kleine „Auszeit“, in der man an die frühere Lebendigkeit wieder anknüpfen kann, oft sehr hilfreich.

Hier setzt mein Angebot an: eine „Auszeit“ von vier Sitzungen mit achtsamer Körper- und Selbstwahrnehmung und begleitenden Gesprächen. Dies kann in der Gruppe oder in Einzelsitzungen stattfinden.
Das in den Stunden Erfahrene kann nachbesprochen und direkt im Alltag umgesetzt werden.

Die Arbeit mit dem Körper ist der zentrale Zugang dafür, um mit sich selbst wieder mehr in Kontakt zu kommen, seine Bedürfnisse zu spüren und diese in Beziehungen zu leben. Es können sich z.B. Fragen ergeben wie: „Brauche ich mehr Abgrenzung und wie geht das konkret?“ Im kör- perlichen Spüren, im Handeln, in der Arbeit mit Symbolen und im Gespräch kann gemeinsam eine Klärung stattfinden.

Über die Arbeit mit den Sinnen wird konkret eine Verbindung zu sich selbst und zur Umwelt erfahren. Dies ermöglicht eine Verankerung in der Gegenwart und erleichtert es im momentanen Tun anwesend zu sein. So gelingt es besser bei der Bewältigung der alltäglichen Aufgaben lebendig zu bleiben und einer Erschöpfung entgegenzuwirken.

Besuchen Sie auch meine neue Webseite: psychotherapie-für-kinder-jugendliche.de